< Dreharbeiten mit Guildo Horn auf dem Hofgut
03.12.2015 Von: Dr. M. Koebler

Vernissage der Hofgut-Kunstmaler im Amüseum in Saarburg

Künstler überzeugen durch ihre farbenfrohen Bilder


Herr Reiter, der in Vertretung des erkrankten VG Bürgermeisters Herrn Dixius die Laudatio hielt, brachte es auf den Punkt:

 

Kunst kennt keine Grenzen und schon gar keine Behinderung.

 

Im Saarburger Amüseum am Wasserfall wurden die Einzel- und Gruppenkunstwerke zu einer beeindruckenden Ausstellung zusammengefasst.

 

Die Besucher der Vernissage staunten nicht schlecht über die farbenfrohen und ausdrucksstarken Bilder. Passend zur Weihnachtszeit gibt es auch eine eigene Abteilung mit Engelsbildern, bei deren Anblick das Herz höher schlägt.

 

Frau Amlinger und Frau Hoffmann, die quasi als "Musen" die Künstler in ihrer Gruppe anleiten, gaben einen kurzen Einblick in die Entstehung dieser Kunstwerke. Ihr besonderer Dank galt dem Team des Amüseums, die maßgeblich zum Gelingen dieser Ausstellung beigetragen haben.

 

Die Kunstwerke können käuflich erworben werden und sind noch bis zum 20.12. im Amüseum zu sehen.

 

Herzlichen Dank an Alle, die zum Gelingen dieser Ausstellung beigetragen haben und natürlich ein besonderer Dank an die Künstler:

 

Christoph Buchmann

Melanie Ockfen

Ute Hamm

Sarah Jaankow