< Sommerfest der Lebenshilfe-Werke Trier
21.10.2015

Neuer tiergerechter Schweinemaststall

Baumaßnahmen gehen voran


Endlich ist es soweit!

Nach langer Planungsphase wurde nun mit den Bauarbeiten für den neuen Schweinemaststall begonnen.

Einen Stall zu bauen, in dem die Tiere sehr artgerecht gehalten werden, ist nicht einfach. Zahlreiche Stallungen von Biobetrieben wurden besichtigt und das jetzige Stallkonzept ist quasi die Quintessenz aus vielen Stallsystemen.

Der Stall wird nun individuell für das Hofgut gebaut; dies bedeutet allerdings auch, dass die Schweine erst im Winter einziehen können.

Was zeichnet diesen Stall aus?

 

- Die Schweine werden in Großgruppen von 25 Tieren gehalten.

- In der eingestreuten Liegekiste sind sie vor Kälte geschützt.

- Im eingestreuten Aktionsbereich gibt es Spielzeug und ausreichend
  Platz um herumtoben zu können.

- Der Fressbereich ist so aufgebaut, dass auch rangniedrigere Tiere immer
  an das Futter kommen.

- Der Stall ist nur überdacht; die Seiten sind durch Windschutznetze geschützt.
  Das gibt eine gute Durchlüftung und ein gutes Stallklima.

 - Für die Sommermonate gibt es noch eine Dusche für die Schweine.

 

Die Jauchegrube ist schon fast fertiggestellt.