< Geschäftsführerwechsel bei der Lebenshilfe-Werke Trier GmbH
04.03.2018

Alles eine Frage der Macht?

Benefizveranstaltung des Zonta Clubs Trier zu Gunsten der Lebenshilfe-Werke Trier


Im Rahmen einer hochkarätig zusammengesetzten Podiumsdiskussion drehte sich im Rokokosaal des Kurfürstlichen Palais alles um die Frage der Macht.

 

Der Zonta Club Trier organisierte diese Veranstaltung im Rahmen des Weltfrauentages und zeigte praxisnah, dass es mit der Chancengleichheit von Mann und Frau längst noch nicht so weit ist, wie es eigentlich sein sollte.

 

In der Podiumsdiskussion wurden Barrieren festgestellt und Chancengleichheit postuliert.

 

Der Erlös der Veranstaltung geht an ein Projekt, das gerade auf dem Hofgut Serrig startet. Im Rahmen eines Selbstbehauptungskurses für Frauen sollen diese trainieren, sich durchzusetzen und ihr Recht einzufordern.

 

Menschen mit geistiger Behinderung geraten leicht in die Opferrolle:

 

- Sie sind leicht zu beeinflussen

- Sie können sich teilweise nicht so artikulieren und wehren

- Sie haben ein sprichwörtlich blindes Vertrauen

- Sie sind aufgrund ihrer Behinderung teilweise distanzlos

- Sie lassen sich leicht einschüchtern

- Mimik und Gestik stimmen nicht immer mit der aktuellen Gemütslage überein.

 

Auch wenn diese Punkte nicht immer oder bei vielen Menschen mit geistiger Behinderung nur teilweise zutreffen, so zeigen Sie doch den Bedarf mit gezielten Schulungsmaßnahmen Unrecht und Machtmissbrauch zu erkennen, Selbstvertrauen zu stärken, um sich behaupten zu können.

 

Das Projekt ist eingebettet in die Arbeit der Frauenbeauftragten der Lebenshilfe-Werke Trier GmbH. Die betreuten Mitarbeiterinnen haben im Herbst letzten Jahres Frau Susanne Ehses zur Frauenbeauftragten gewählt. Ferner wurde vom Werkstattrat Frau Hanna Lauer zur Vertrauensperson gewählt. Sie unterstützt die Anliegen der Frauenbeauftragten und des Werkstattrates.

 

Dem Zonta Club Trier sei an dieser Stelle herzlich dafür gedankt, dass durch die Spenden aus der Benefizveranstaltung der Selbstbehauptungskurs für Frauen finanziert werden kann.